Kühlgeräte

Sorgen Sie mit den ABICOR BINZEL Umlaufkühlgeräten CR 1000 und CR 1250 für einen zuverlässig »coolen« Schweißprozess für flüssiggekühlte Brenner.

2 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Kühlgerät CR 1000 230V
    Kühlgerät CR 1000 230V
    Sonderangebot 913,90 € Normalpreis 1.142,36 € /1 Stück
    inkl. 20% Ust.
  2. Kühlgerät CR 1250 230V
    Kühlgerät CR 1250 230V
    Sonderangebot 762,25 € Normalpreis 952,81 € /1 Stück
    inkl. 20% Ust.

2 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

»Cool« schweißen mit Umlaufkühlgeräten

Ein Schweißbrenner muss funktionieren. Ein Schweißbrenner muss die angegebene Leistung bringen und durchhalten. Dazu muss auch die Kühlleistung funktionieren. Im hochamperigen Bereich zwischen > 300 Ampere reicht eine Luftkühlung bzw. Gaskühlung zum Abführen der Wärme oft nicht mehr aus. Bei solchen Strömen entsteht am Brennerkopf eines Schweißbrenners mit all seinen Komponenten extreme Hitze. Dazu kommt die Rückstrahl-Wärme des Bauteils. Ohne ausreichende Kühlung würde ein Schweißbrenner dieser Leistungsstufe schnell an seine Grenzen kommen und der gesamte Schweißprozess zusammenbrechen. Aus diesem Grund kommen besonders bei hoher Einschaltdauer Umlaufkühlgeräte zur Flüssigkühlung zum Einsatz, an die flüssiggekühlte Brenner angeschlossen werden können.

 

In unserem Webshop finden Sie zuverlässige Kühlgeräte, die dafür sorgen, dass Ihre flüssiggekühlten Schweißbrenner sowie deren Verschleißteile beim Arbeiten mit hohen Strömen länger im Einsatz sein können. Testen Sie unsere Produkte. Überzeugen Sie sich. Nehmen Sie bei Fragen auch gerne Kontakt zu uns auf.

 

 

Was muss beim Einsatz von Kühlgeräten beachtet werden?

Oft wird davon gesprochen, dass Wasser zur Flüssigkühlung in einem Kühlgerät Verwendung findet. Das sollte jedoch vermieden werden. Der Grund: Wasser aus der Wasserleitung hat mit zwischen 700 bis 900 Mikrosiemens (mS) einen relativ hohen Leitwert. Fließt Strom durch Wasser, wird die elektrische Energie in chemische Energie umgewandelt. Man spricht hier auch von Zersetzungsspannung, bei der die Gase Wasserstoff und Sauerstoff im Verhältnis 2:1 entstehen und Metallbestandteile aufgelöst werden. Bei einem flüssiggekühlten Schweißbrenner passiert genau das: Die Kühlflüssigkeit wird an einem stromführenden Kabel vorbeigeführt, was beim Einsatz von Wasser als Kühlung dazu führt, dass die Brenner durch die Oxidationspartikel sprichwörtlich verstopft werden. Man spricht hier auch von Elektrokorrosion.

 

Kurz gesagt: Das Kühlen mit Wasser zerstört den Brenner, die Stromquelle etc. Produkte wie unser BTC-Kühlmittel (BINZEL Torch Cooling) von ABICOR BINZEL eignen sich für alle Prozesse sowie Schweiß- und Schneidstromquellen – für MIG/MAG, WIG und Plasma.

 

Und noch ein Tipp: Man braucht rund 900 bis 1000 Watt für einen 500-Ampere-Prozess, also für einen Prozess im hochamperigen Bereich. Das heißt, wenn Sie hohe Vorschubgeschwindigkeiten haben wollen, sollten Sie das CR 1250 Kühlgerät anschließen, um den Brenner vorne optimal zu kühlen. Die Fördermenge der Pumpe beider Kühlgeräte fördert übrigens bis zu 7 L/min. Bei ungenügender Kühlung des Brenners bleibt häufig als erstes der Draht in der Stromdüse stecken. Es liegt also nicht immer am Brenner, wenn so etwas passiert. Stattdessen lohnt ein Blick auf das Kühlgerät, das vielleicht nicht genügend Leistung gebracht hat. Wenn dieses nah am Limit läuft, kann es auch den Brenner mit seinen Komponenten vorne nicht ausreichend kühlen. Und das darf keinesfalls unterschätzt werden.

 

Muss die Kühlflüssigkeit gewechselt werden? Gibt es eine Wechselempfehlung?

Diese Fragen können wir mit einem eindeutigen Ja beantworten. Denn: Kühlmittel altern! Irgendwann ist ein Punkt erreicht, an dem die empfohlene Leitfähigkeit überschritten ist. Aus diesem Grund raten wir dazu – je nach Einsatzhäufigkeit und -dauer – zwischen monatlich und einmal im Quartal die Leitfähigkeit der Flüssigkühlung zu überprüfen. Es gibt für Plasma, WIG und MIG/MAG Empfehlungen, bei welchen Werten die Kühlflüssigkeit gewechselt werden muss. Diese sind:

MIG/MAG:       350 mS/cm

WIG:                  250 mS/cm

Plasma:            30 mS/cm

 

Wie kann man die Leitfähigkeit messen?

Auch dafür haben wir Produkte. Wir empfehlen ein Testgerät, den sogenannten EC-Tester Primo 5, mit dem man in den Einfüllstutzen der Flüssigkeit eintauchen kann. Der Messwert wird auf dem Display angezeigt und Sie müssen ihn nur noch ablesen. Und weil jedes Testgerät regelmäßig kalibriert werden muss, erhalten Sie bei uns für diesen Tester ebenso eine Kalibrierflüssigkeit.

 

Also denken Sie bitte daran: Auch Kühlflüssigkeit unterliegt der Wartung!

 

Was wird für die Flüssigkühlung verwendet?

Für die Kühlung muss ein schweißtechnisch geeignetes Produkt verwendet werden. Wir empfehlen unsere BTC-15, BTC-20 NF und BTC-50 NF. Wobei das BTC-20 NF alle Kriterien des BTC-15 übererfüllt und dieses hervorragend ersetzt. Alle ABICOR BINZEL Flüssigkühlungs-Produkte haben besonders niedrige Leitwerte und reduzieren entsprechend die Elektrokorrosion der Metalle, die sich innerhalb des Kühlsystems befinden. Das verlängert nicht nur die Lebensdauer des flüssiggekühlten Schweißbrenners, sondern auch die der Stromquelle, des Kühlgeräts, Schlauchpakets und der Pumpe.

 

Die Abkürzung NF steht für non-flammable. Für unsere NF-Produkte haben wir einen Standard entwickelt, der über die Bestimmungen des GHS (Globally Harmonised System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien) und der CLP-Verordnung (Empfehlung für den sicheren Umgang mit Gefahrenstoffen) zur Einstufung über die Entflammbarkeit hinausgeht. Nähere Informationen zu »Kühlmittel für Schweißgeräte« finden Sie ebenfalls in unserem Webshop.

 

Warum Umlaufkühlgeräte von ABICOR BINZEL?

Die Umlaufkühlgeräte CR 1000 und CR 1250 sorgen für einen zuverlässig »coolen« Schweißprozess für flüssiggekühlte Brenner und transportieren Wärme zuverlässig ab. Sie können an eine für das luftgekühlte Schweißen ausgelegte Stromquelle angeschlossen werden, so dass dort ein flüssiggekühlter Brenner zum Einsatz kommen kann.

 

Bei ABICOR BINZEL bekommen Sie Umlaufkühlgeräte, die

 

  • Ihren flüssiggekühlten Schweißbrenner zuverlässig kühlen
  • durch ihre »Plug and Weld«-Schnellverschlüsse schnell und einfach angeschlossen werden können
  • einen integrierten Durchflusswächter haben, der das Kühlsystem permanent überwacht – inkl. Anschlussset
  • sich leicht mit Kühl-Flüssigkeit befüllen lassen, gleiches gilt für das Ablassen
  • sich wegen ihrer kompakten Baugröße leicht transportieren lassen

 

Zubehör

BTC-15

BTC-20 NF

BTC-50 NF